Hallo ihr Lieben <3

Herbstzeit und im Eiltempo Richtung Weihnachten

Tja - nachdem ich öfters gelesen habe, dass es für einen Online Shop und Online Marketing wichtig ist einen Blog zu haben um noch mehr gesehen zu werden, versuche ich mich mal darin :) 

Zu erzählen habe ich ja sowieso genug - 2 Fach Mami mit Hund und Geschäft - da ist mir nie fad, wie ihr euch vorstellen könnt. 

 

Der Herbst ist ja schon voll im Gange und es geht fast zu schnell Richtung Weihnachten. Bei uns sicher noch mal um einiges schneller, da wir einige "Termine" in dieser Zeit haben. 

Jetzt kommen mal 2x Laternenfest mit den 2 Zwergen auf die ich mich schon freue - aber das heißt auch 2 Abende, wo alles genau geplant sein muss, sonst geht sich das alles nicht aus. Denn mein kleiner Zwerg geht um 14 Uhr schlafen und schlaft bis 17 Uhr - Toll, aber an solchen Tagen etwas stressig, da der Hund auch noch raus muss bevor wir zum Kindergarten gehen. Das heißt alles timen und schauen das der kleine schon etwas früher schlafen geht, damit wir rechtzeitig beim Laternenfest sind - und das natürlich seit diesem Jahr gleich 2x - dafür gefällt es den Kids sicher total gut. Nico war ja bereits letztes Jahr noch als kleiner Zwerg bei Lauras Laternenfest mit. Achja und backen darf ich natürlich auch für beide Male etwas - ich werde Apfelküchlein machen (haben Laura und ich schon letzte Woche probiert zu backen - 1x daneben gegangen und 1x super lecker geworden) - Falls es wen interessiert .. einfach Blätterteig in kleine Quadrate schneiden, Apfel klein schneiden - mit Zimt und Zucker bestreuen und die Apfelstückchen in den Blätterteig füllen und kleine Säckchen daraus machen <3 Jammy 

 

Ja und nach dem Laternenfest ist gleich Lauras Geburtstag. Genau am 3. Samstag in diesem Monat - das heißt Mama ist bis 15 Uhr im Geschäft. Doch so kurz vor Weihnachten geht es leider nicht anders. Aber ich glaub der Papa wird die Madame schon gut unterhalten und dann haben wir den ganzen Nachmittag für uns - da der Nico eh wieder schlaft ;) 

Dann kommt auch schon die Kindergeburtstagsfeier - ja was soll ich sagen .. ich glaub es kommen 7!! Kinder - und das war schon schwer der Laura zu erklären, dass das eigentlich schon zu viele sind :) Sie wollte sowieso jeden einladen - bzw. hat es sogar getan .. die Erwachsene Nachbarin und und und alle wurden eingeladen ;) 

Familienfeier weiß ich gar nicht ob wir schaffen, da meine Familie ja aus Wien kommt und wir Laura Geburtstag, mein Geburtstag, Weihnachten und Nico Geburtstag - plus auch noch der von meinen 2 Neffen - doch alles recht eng beisammen liegt und wir wenns gut geht 1 Termin finden, wo wir dann alles zusammen feiern bzw. einfach 1 Termin finden, wo wir uns mal alles wieder in "Ruhe" sehen und bissi quatschen können. Wobei ich glaub jeder der ein Familientreffen mit Kids kennt, der weiß das da nix mit quatschen ist. 

 

Nikolo gibts dann auch noch und natürlich im Geschäft ist auch vor Weihnachten die Hauptzeit. Ich bin schon auf dieses Jahr gespannt, da die Geschenkboutique ja auch noch dazu zum Online Shop kommt und das sicher auch noch mal mehr Arbeit bedeutet. Aber ich freue mich, wenn viele Stickfantasien Geschenke unter dem Baum liegen. 

 

Und rund um diesen ganzen Trubel - war dann zb die Geschichte mit dem kleinen Benjamin. Wo man von dem ganzen Weihnachtsstress und eigentlich unnötigen Geschenken ins hier und jetzt geholt wird und eigentlich einfach mal dankbar sein sollte, dass jeder gesund ist und es uns so gut geht. 

Zur Info - der Benjamin ist ein kleiner Junge, der im Kindergarten gestürzt ist und auf den Bauch gefallen ist - war nichts weiter und der kleine meinte am Abend, dass er Bauchweh hat. Durch den Sturz sind sie dann doch ins LKH gefahren - tja und gefunden wurde was ganz anderes - ein riesiger Tumor (erst 14 Tage alt - aber schon in so kurzer Zeit riesig geworden) - von heute auf morgen von normalem Familienleben zu LKH, Chemo Therapie und das für die nächsten Monate. Da rückt so einiges in ein anders Licht und ich bewundere den kleinen & seine Familie. 

Meistens wenn man solche Geschichten hört, nimmt einen sowas schon mit, aber es ist so weit weg, dass man immer glaubt, einen selber passiert ja sowas sowieso nicht. Aber leider geht soetwas meistens so schnell - ein Autounfall, Krankheiten usw. - Man sollte viel dankbarer sein, für das was man hat & für das, dass alle gesund sind!! 

 

So - abgeschweift .. ja nach Lauras Geburtstag und Nikolo kommt auch noch mein Geburtstag - sogar mein 30er ;) ich geh da aber ganz entspannt damit um - mein Mann ist ja um einiges Älter, dadurch bin ich auch mit 30 noch die Junge :D 

Und 1 Tag danach - ja ich hab am 23.12 Geburtstag - ist Weihnachten <3 

Das heißt seitdem die Kinder da sind, dass wir (nur wir 2 + 2 Kids + Hund) in Ruhe am 24ten einen schönen Tag gemeinsam verbringen. 

Vor den Kids war der 24te immer eine Hetzerei - zu Mittag mit meiner Familie in Wien feiern, danach dann zu Harrys Eltern nach Feldbach und dort am Abend feiern. 

Jetzt haben wir das alles auf mehrere Tage verteilt - sonst wird das zu viel für die Kids und speziell am 24ten will ich nicht von einem zum anderen hetzten. 

Wie läuft Weihnachten bei euch ab? Nur die engste Familie oder auch eine große Familien Feier? 

 

Tja und dann am 6.1 wird unser kleiner Zwerg auch schon 2 Jahre - WAHNSINN wie die Zeit rennt - beim 2ten Kind ist es noch viel schlimmer oder? Der Nico war gerade noch ein Baby bzw. ich noch schwanger und jetzt wird er 2!! Und redet bis heute kein Wort :) Nur Geräusche - Elefant, Frosch, Auto, Löwe - und Mama geht ;) Aber nichtmal Papa sagt er hihi - hat noch wer so einen rede faulen Zwerg zuhause? Bin das von der Laura gar nicht gewohnt - die hat mit 2 Jahren schon komplette Sätzte gesprochen ;) 

 

So - ich glaub das ist mal genug für den 1. Blog. 

Danke an alle, die bis dahin gelesen haben <3 Und ich freue mich über jede Antwort von euch! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0